Die LCD-Beamer sind immer noch die am weit verbreiteten Projektoren. Aufgrund ihrer sehr zuverlässigen und ausgereiften Technik, sowie der günstigen Einstiegspreise sind sie weit verbreitet. Das gilt sowohl für den Heimbereich als auch für die Business Anwendung.
LCD Beamer von Epson

LCD Beamer von Epson

Aufgrund der weniger Gewicht und Raum in anspruchnehmenden Technologie der LCD Beamer sind diese Projektoren teilweise sehr klein gehalten und auch leicht und eignen sich deswegen ideal für die mobile Präsentation im Businessbereich.

Der Begriff LCD steht dabei für das Liquid Crystal Display. Dieser Begriff steht für die eingesetzte Technik bei den LCD Projektoren. Bei der Anschaffung eines LCD Beamer ist es wichtig auf die sogenannte native Auflösung zu achten.

Unsere Testsieger bei den LCD-Beamern finden Sie in der folgenden Vergleichstabelle.

LCD Beamer Testbericht

Modell
Epson-EH-TW6100Epson EH-TW5200BenQ TH681_1
TestergebnisPlatz 1Platz 2Platz 3
NameEpson
EH-TW6100
Epson
EH-TW5200
Panasonic
PT AT6000E
HerstellerEpsonEpsonPanasonic
TypLCDLCDLCD
HDFull-HDFull-HDFull-HD
Lichtstärke
(ANSI-Lumen)
230020002400
Kontrastverhältnis40000:115000:1500000:1
Bewertungen*4,5 von 5 Sternen
(52 Bewertungen)
4,3 von 5 Sternen
(27 Bewertungen)
3,8 von 5 Sternen
(28 Bewertungen)
PreisAb 1210,00 €
Preise vergleichen >>
Ab 639,00 €
Preise vergleichen >>
Ab 1535,00 €
Preise vergleichen >>

Was ist die native Auflösung?

Diese native Auflösung entspricht der physikalischen Auflösung des Beamer und ermöglicht nur unter dieser Auflösung eine bestmögliche Qualität des Bildes. Alle anderen Auflösungen müssen einen Qualitätsverlust hinnehmen, da diese vom Beamer reproduziert werden müssen.

Die Vorteile der LCD Projektoren

Schauen wir uns erst einmal die Vorteile dieser LCD Technik an. Wir wollen diese Vorteile und später auch die Nachteile vergleichen mit anderen eingesetzten Projektorentechniken, um eine bessere Entscheidung im Test für dieses oder jenes Beamermodell zu ermöglichen.

Klein und leicht

Ein großer Vorteil und auch ein Grund für die weite Verbreitung der LCD-Beamer ist die eingesetzte Technik, die wenig Gewicht und wenig Raum in Anspruch nimmt. Dadurch sind diese Geräte im Vergleich klein und leicht und sind schon mit wenigen Kilogramm Eigengewicht zu haben.

Dadurch sind sie ideal transportiertbar und für den mobilen Einsatz vor allem im Businessbereich bei Präsentationen geeignet. Zusammen mit seinen anderen Stärken spielt der LCD-Beamer seine Vorteile auch hier vor allem im Präsentationsbereich aus und ist hier auch das weitverbreitetste Beamermodell überhaupt.

Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut

Ein enormer Vorteil dieser Projektoren ist das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Günstige Einstiegsmodelle sind schon für 200-300 € zu haben und teilweise sogar noch darunter.

Der Einstieg ist somit sehr günstig und gleichzeitig überzeugt trotzdem die Leistung. Natürlich muss man bei den ganz billigen Modellen einen Abstrich in Kauf nehmen, aber auch mit diesen kann man relativ viel Spaß im Heimkinobereich haben. Da der Preis einer der wesentlichsten Kaufkriterien ist, auch in Tests, erklärt sich natürlich die weite Verbreitung dieser Modelle.

Relativ gute Farbdarstellung

Die Farbdarstellung, bzw. Farbsättigung und Intensität ist zwar mit leichten Abstrichen gegenüber DLP Beamern der Mittelklasse, aber trotz allem ist die Wiedergabe von Farben sehr gut. Auch Filme können im Heimkino durchaus mit einer guten Farbwiedergabe dargestellt werden. Je teurer das Modell, desto besser natürlich auch hier die Farbwiedergabe (Zumindest im Trend).

Gute Lesbarkeit bei Texten für Präsentationen

LCD Beamer stellen Texte auch in nicht abgedunkelten Räumen auf Projektionsflächen sehr gut dar und sind so für Präsentationen natürlich prädestiniert.

Grafiken werden ebenfalls relativ gut dargestellt und eine Folienpräsentation vom Laptop kann mit einem LCD Beamer hervorragend gemacht werden. In Verbindung mit seinem leichten Gewicht eine ideale Kombination für Präsentationen. An vielen Universitäten finden sich deswegen ausschließlich LCD-Projektoren.

Die Nachteile der LCD Beamer

Nachdem wir uns die ganzen Vorteile der Technologie der Technik angeschaut haben, werfen wir nun einen Blick auf die Schwächen bzw. Nachteile der LCD Technik.

Die Geräuschkulisse in Dezibel (dB)

Ein Nachteil der LCD-Technik ist ein relativ hoher Geräuschpegel, der sogar noch höher liegt als bei DLP-Beamern. DLP-Beamer und vor allem auch LED-Beamer sind weitaus leiser im Betrieb.

Das liegt vor allem an der deutlichen Hitzeentwicklung durch die eingesetzte Projektorlampe und Technik, was zu einem relativ lauten Arbeiten der Lüfterkühlung führt. Gerade bei Präsentationen im größeren Umfeld spielt diese Geräuschentwicklung keine große Rolle, aber im Heimbereich kann das durchaus ein kaufentscheidendes Kriterium sein.

Auch hier muss man natürlich große Unterschiede zwischen den verschiedenen LCD-Modellen sehen. Achten Sie deshalb bei der Anschaffung eines solchen Modells auf die angegebenen Geräuschpegel in Dezibel (dB).

Feste Auflösungen

Ein weiteres Problem bei der LCD-Technik ist die feste Auflösung. Die Displayauflösungen sind nicht variabel und dadurch ist es wichtig, dass das Eingangssignal mit der fixen Display-Auflösung übereinstimmt. Ist das nicht der Fall, dann wird das Bild hoch skaliert durch den Beamer und es kommt zu einem deutlichen Qualitätsverlust beim Bild.

Leuchtkraft und Helligkeit

LCD-Beamer sind in tageslichthellen Räumen nicht in der Lage ein ganz so kontrastreiches und farbgesättigtes Bild darzustellen, wie bei anderen Beamertechnologien. Gerade bei günstigen Einstiegsmodellen sind die in der Präsentationsumgebung vorliegenden Lichtverhältnisse wichtig, um ein gutes Bild zu erreichen.

Hier ist das Bild bei abgedunkelten Räumen deutlich besser, als in tageslichthellen Räumen. Natürlich ist das bei allen Beamern so, aber bei der LCD Technik ist dieses deutlich ausgeprägter.

Staub

Die meisten, die bereits einmal ein Vortrag angesehen haben bei der ein LCD Projektor zum Einsatz kommt, wird es kennen, das auf einmal Staub im Bild erkennbar ist. Das liegt einfach daran das Staubentwicklung vor den Projektorlinsen auch mitprojiziert werden. Eigentlich kein großes Problem, aber sollte einmal erwähnt werden.

Lebensdauer der Lampe

Ganz wichtig bei LCD-Beamern ist es, darauf zu achten wie lang die angegebene Lebensdauer der Lampe ist. Denn gerade bei günstigen Einstiegsmodellen wird hier gespart. Lebensdauer von unter 1500 Stunden kommen hier häufiger vor und sind unserer Meinung nach nicht empfehlenswert.

Beachten Sie bitte, dass diese Ersatzlampen sehr teuer sind und durchaus im Bereich von 150-300 € liegen. 1500 Stunden hört sich zunächst einmal viel an, ist es aber in der Praxis nicht. Wer seinen Beamer regelmäßig nutzt, der kann schon nach einigen Monaten seine Lampe austauschen. Das vormals eingesparte Geld ist damit schnell wieder investiert und man hätte sich einen deutlich besseren Beamer leisten können.

Der Screendoor-Effekt bzw. Fliegengittereffekt

Ein häufig auftretendes Problem bei LCD-Beamern ist der sogenannte Fliegengitter oder Screendoor-Effekt. Dieser äußert sich in schwarzen Linien zwischen den Pixeln. Das Bild sieht dann aus wie eine Aneinanderreihung von kleinsten Quadraten. In den Quadraten sind die Pixel und um die Quadrate sind die schwarzen Linien. Dieser Effekt tritt vor allem bei der Schwarzdarstellung auf und wird auch hier wahrgenommen. Je nach eingesetzter Qualität variiert dieser Effekt.

Warum gibt es diesen Effekt?

Der Effekt entsteht dadurch das bei der LCD Technik die Abstände zwischen den Pixeln relativ hoch ausfallen können. Dadurch entsteht diese schwarze Linie zwischen den Pixeln. Sehr gute LCD-Beamer haben eine sogenannte Smoth-Screen Technologie an Bord, die das Auftreten des Fliegengittereffekt vermeidet.

Fazit

Der LCD Beamer ist immer noch der klassische Projektor für den Heimbereich und für Präsentationen. Zwar hat der DLP Beamer dem LCD Beamer, aufgrund der sinkenden Preise, Marktanteile weggenommen, trotzdem ist der LCD Beamer aufgrund seines günstigen Preises und der anderen genannten Vorteile immer noch ein sehr beliebtes Modell.

Wer etwas mehr Geld für einen Mittelklasse LCD Beamer ausgibt, der kann auch im Heimkinobereich damit sehr gut leben. Bei der Anschaffung eines LCD Beamers würden wir immer zum Griff zu einem sogenannten Full-HD LCD Beamer raten. Hier liegt die native Auflösung des Beamer im Full-HD Bereich und hat deswegen eine sehr gute Bilddarstellung.